Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 55 23 96

Mein Warenkorb (0)

Warnbänder

In fast jedem Arbeitsbereich gibt es Hindernisse und Gefahrenstellen, die zu Arbeitsunfällen führen können. Ob Regale, Kanten, Absätze oder andere Quellen für Anstoß-, Quetsch- oder Sturzunfälle - der Arbeitgeber ist verantwortlich, sie durch Warnbänder zu kennzeichnen. Sicherheitsmarkierungen dienen dem Arbeitsschutz und sind gesetzlich vorgeschrieben.

Im SETON Online-Shop können Sie Warnbänder kaufen: selbstklebend, rot weiß oder gelb schwarz gemäß ASR A1.3 und reflektierend. Es gibt Bänder aus Kunststoff, Gewebe oder Magnetfolie. mit unterschiedlicher Haftkraft für glatte und strukturierte Oberflächen im Innen- und Außenbereich. Bei Bedarf produziert SETON Signalbänder auch mit Warnsymbolen und Wunschtext, wie z.B. "Kein Zutritt" oder "Vorsicht".

Weitere Informationen: Kaufberatung: Warnband, Häufige Fragen

54 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

Kaufberatung: Warnband

Beugen Sie Stolper- und Stoßunfällen vor, indem Sie gefährliche Stufen und Kanten in Ihrem Unternehmen gut sichtbar kennzeichnen. Passendes Warnband für innen und außen können Sie bequem im SETON Online-Shop bestellen.

Sicherheitsmarkierung mit Warnband gelb schwarz im Lager

Markierbänder in unterschiedlichen Designs

Neben dem klassischen schraffierten Warnband schwarz gelb und rot weiß bietet SETON Wand-Markierbänder mit Gebotszeichen, Warnsymbolen und Rettungszeichen, die auf umsichtiges Verhalten am Arbeitsplatz hinweisen. Klebebänder mit Text-Hinweisen bzw. der Kombination von Symbol und Text runden das Sortiment ab.

Antirutsch-Warnbänder rot weiß und gelb schwarz
Wand-Markierband “Gehörschutz benutzen”
Warnaufkleber “STOP Abstand”

Materialauswahl Markierungsbänder

SETON ist Anbieter von Markierungsbändern in verschiedenen Materialien. Es gibt Kunststoff-Bänder als robuste Premium-Bänder für Industriemarkierungen mit starker mechanischer Beanspruchung oder als preiswerte Standard-Version für den Inneneinsatz. Vinyl-Bänder sind witterungsfest und UV-beständig und deshalb vor allem im Außenbereich, z.B an Laderampen oder Durchfahrten einzusetzen. Extra starke beschichtete Gewebebänder eignen sich für unebene und rauen Oberflächen, wie Mauerwerk oder Putz.

Für den Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung bieten sich die detektablen und Hochdruckreiniger beständigen BRADY ToughWash[/toughwash-schilder]-Warnstreifen an. Magnetische Warnbänder sind ideal für Markierungen auf eisen- und stahlhaltigen Flächen wie Maschinen, Container, Stahlträger, Fahrzeuge, Tore etc. Sie lassen sich einfach und schnell anbringen und entfernen und sind wiederverwendbar.

Selbstklebendes Warnband - einfach zu verwenden

Selbstklebendes Warnband von der Rolle oder als Streifen lässt sich leicht verarbeiten. Es kann schnell angebracht werden und haftet hervorragend. Bei Bedarf ist es rückstandslos ablösbar. Wichtig ist, dass der zu beklebende Untergrund absolut sauber, trocken und fettfrei ist. Damit das Band gerade verklebt werden kann ist es sinnvoll, vorab Hilfspunkte mit Bleistift anzuzeichnen.

´

Warnstreifen in Signalfarben - sorgen für Aufmerksamkeit

Je nach Einsatzzweck- und Ort ist die Farbgebung der Warnstreifen durch die ASR A1.3 geregelt. Warnband rot weiß sollte für die Abgrenzung von temporären, zeitlich befristeten Gefahrenstellen (z. B. Baugruben) und beweglichen Hindernissen wie Schlagbäumen und Toren verwendet werden. Zur Absicherung von Baustellen oder zur Kennzeichnung abgesperrter Bereiche bei Veranstaltungen wird rot weißes Absperrband genutzt.

Selbstklebendes Warnband rot weiß
Selbstklebendes Warnband gelb schwarz

Warnband gelb schwarz soll vorzugsweise innerbetrieblich verwendet werden, um ständige Hindernisse und Gefahrenstellen im Arbeitsalltag zu sichern. Dazu gehören beispielsweise spitze Mauerecken- und Kanten, Pfosten und Regale, schlecht erkennbare Türrahmen, unübersichtliche Stellen und Engpässe und gefährliche Maschinenteile. Ebenso können Warnaufkleber gelb schwarz zur Markierung von Begrenzungen der Höhe und Breite von Rampen und Durchfahrten verwendet werden.

Warnklebebänder reflektierend und langnachleuchtend - jederzeit gut sichtbar

Warnklebebänder garantieren eine besonders intensive Warnwirkung. Die Reflexfolie wirft einfallendes Licht zurück zur Quelle. Sie sind auch bei Dämmerung oder schlechter Beleuchtung erkennbar. Noch auffälliger sind langnachleuchtende Markierungen. Sie geben bei Wegfall der Lichtquelle über Stunden ihre gespeicherte Energie ab. So bleiben Warnhinweise und Hindernisse auch bei Stromausfall und Dunkelheit gut sichtbar. Die Leuchtkraft regeneriert sich innerhalb weniger Minuten.

SETON bietet hochwertige EverGlow® Warnbänder in tagesfluoreszierender und langnachleuchtender Ausführung an. Die selbstklebenden Bänder zeichnen sich durch eine besonders hohe Leuchtkraft aus - 600% mehr als nach DIN 67510 vorgeschrieben.

Markierband mit Antirutsch-Oberfläche für Böden

Markierband mit Antirutsch-Beschichtung dient der Kennzeichnung und Absicherung von Treppenstufen, Podesten und Rampen. Auf diese Weise beugen Sie Unfällen durch stolpern und rutschen vor. Das Hindernis ist gut sichtbar und die rutschhemmende Oberfläche der Streifen verstärkt die Trittsicherheit. Neben den Streifen bietet SETON viele weitere Antirutschbeläge für Böden und Bodenmarkierungen mit Warnhinweisen an.

Langnachleuchtende Warnstreifen für Treppenstufen

Warnbänder selbst gestalten

Warnband gelb schwarz mit Wunschtext

Warnbänder mit Text ermöglichen eine noch bessere Kennzeichnung von Gefahrenquellen. Sie bieten die Möglichkeit, wichtige Erklärungen hinzuzufügen. Bei SETON können Sie Ihr individuelles gelb schwarzes Warnband "Achtung Strom", "Wasserleitung", "Erdkabel" oder "Gasleitung" selbst gestalten. Ganz einfach die Ausführung "Individuell" auswählen und den Wunschtext eingeben bzw. Symbol hochladen. SETON produziert wir das Klebeband nach Ihren Wünschen.

Warnband mit Text ACHTUNG

Nützliche Zusatzprodukte

Mit einem Bodenmarkiergerät kann Markierband ganz einfach auf Böden in Produktions- und Lagerhallen angebracht werden werden.

Als Ergänzung zu den Markierungsbändern empfiehlt SETON den Anbringung passender Hinweisschilder und Warnschilder.

Bodenmarkierungsgerät zur Anbringung von Markierband

Häufig gestellte Fragen

Was ist bei der Anbringung von Warnklebeband zu beachten?

Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihren Einsatzzweck das richtige Warnband wählen. Wollen Sie es nur zur Kennzeichnung nutzen oder wird es stark mechanisch beansprucht? In welchem Bereich soll das Warnklebeband verwendet werden? Wie ist der Fläche beschaffen - glatt oder strukturiert?

Haben Sie Ihre Wahl getroffen, müssen Sie den Untergrund vorbereiten: Dieser muss gereinigt, trocken und absolut frei von Öl und Fett sein. Ein optimales Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie die Klebefläche mit einem fettfreien Reinigungsmittel wie Spiritus säubern.

Gibt es spezielles Markierband für innen und außen?

Für die Kennzeichnung von Durchgangszonen, Einfahrten, Laderampen oder Durchfahrtshöhen im Außenbereich empfehlen wir Ihnen Bänder, die speziell für den Außeneinsatz geeignet sind. Warnband, selbstklebend für außen ist äußerst robust, witterungsbeständig, reißfest und UV-beständig. Alle anderen Klebebänder von SETON sind für die Verwendung in Innenräumen geeignet.

Wann wird die Warnfolie gelb schwarz verwendet?

In der Regel werden in Betrieben dauerhafte Hindernisse, z.B. gefährliche Maschinenteile, Kanten und Ecken, enge Durchfahrten oder Laderampen, gelb schwarz gekennzeichnet.

Wofür wird Warnband rot weiß genutzt?

Rot weißes Markierband wird zur Warnung vor beweglichen Hindernissen, wie. Container oder Rolltoren verwendet. Darüber hinaus kommt es auch bei zeitlich begrenzten Gefahrenquellen, z.B. bei Baustellen zum Einsatz.

In welche Richtung müssen Warnstreifen ausgerichtet sein?

Gestreifte Signalbänder unterscheiden sich in der Schraffierung. Die Streifen sind diagonal von oben nach unten entweder links- oder rechtsweisend ausgerichtet. Daran ist zu erkennen, ob links oder rechts an einer Gefahrenstelle oder einem Hindernis vorbeigeführt werden soll.

Rechtweisend - bitte rechts passieren:

Warnband rot weiß rechtsweisend
Warnband gelb schwarz rechtsweisend

Linksweisend - bitte links passieren:

Warnband rot weiß linksweisend
Warnband gelb schwarz linksweisend

Was ist der Unterschied zwischen Warnband und Absperrband?

Warnbänder werden als dauerhafte Markierungen von Gefahrenstellen und Hindernissen im Arbeitsalltag verwendet. Sie sollen die Aufmerksamkeit erhöhen und dadurch Unfälle vermeiden.

Absperrband hingegen kommt sowohl auf Firmengeländen als auch auf öffentlichen Plätzen oder bei Veranstaltungen zum Einsatz, um Bereiche, die nicht betreten werden dürfen, abzusperren. Beispielsweise bei Einsätzen von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften.