Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 55 23 96

Mein Warenkorb (0)

Sicherheitsschuhe und Zubehör

Sicherheitsschuhe und Sicherheitsstiefel zählen zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Sie dienen zum Schutz vor Fußverletzungen und zur Vorbeugung von Rutschunfällen. Bei zahlreichen Tätigkeiten, z.B. in Bereichen mit Staplerverkehr, in der Chemieindustrie, in Laboren oder auf Baustellen, ist das permanente Tragen von Schutzschuhen zur eigenen Sicherheit vorgeschrieben. Entsprechend der Schutzfunktion werden diese gemäß EN-Norm in unterschiedliche Kategorien eingeteilt: S1 – benzinfest, ölresistent, antistatisch, S2 – zusätzlich wasserfest, S3,S5 – zusätzlich durchtrittsicher.

Im SETON Online-Shop können Sie normgerechte S1, S2, S3 und S5 Sicherheitsschuhe kaufen - verschiedenen Größen für Damen und Herren, verschiedene Marken, für den Innen- und Außeneinsatz.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Sicherheitsschuhe, Häufige Fragen, Vorschriften

Welche Anforderungen sollen Ihre Sicherheitsschuhe erfüllen?
Gemäß EN ISO 20345 werden Sicherheitsschuhe in Kategorien eingeteilt, die bestimmte Anforderungen erfüllen müssen:

1-92 von 94 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

  1. 1
  2. 2

Kaufberatung: Sicherheitsschuhe

Je nach Tätigkeitsbereich sind die Anforderungen an Arbeitsschuhe unterschiedlich. Bei SETON können Sie Sicherheitsschuhe und Sicherheitsstiefel aller Schutzklassen online auf Rechnung bestellen.

Sicherheitsschuhe Klassenübersicht

S1 – Ideal für den Innenbereich

Die S1 Sicherheitsschuhe sind atmungsaktiv und perfekt gedämpft. Anwendung in Transportwesen, Lagerung und Logistik:

  • Voll- oder Spaltleder
  • Geschlossener Fersenbereich, Energieaufnahmen im Fersenbereich
  • Stoßdämpfung (Schockabsorber)
  • Antistatisch
  • Zehenschutzkappe
  • Kein Nässeeinsatz

S2 – Ideal für leichte Tätigkeiten im Außen- und Innenbereich

Diese Schutzklasse zählt zu den gängigsten bei Sicherheitsschuhen. Anwendung in Handwerk und Industrie und zahlreiche andere Berufsgruppen:

  • Vollleder
  • Nässeeinsatz
  • Schutz gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Energieaufnahme im Fersenbereich
  • Antistatisch

S3 – Ideal für schwere Arbeiten im Außen- und Innenbereich

Die S3 Sicherheitsschuhe bieten einen sicheren Fußschutz und perfekte Wasserfestigkeit für einen gewissen Zeitraum. Anwendung für Handwerk, Baugewerbe und zahlreiche andere Berufsgruppen:

  • Vollleder
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Antistatisch
  • Energieaufnahme im Fersenbereich
  • Gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
  • Nässeeinsatz
  • Durchtrittsichere Zwischensohle

S5 – Ideal für Außen- und den Innenbereich

Die S5 Arbeitsschuhe bieten einen perfekten Schutz gegen Wasser und sind äußerst rutschsicher durch ihr starkes Profil:

  • Gummi- oder Kunststoffstiefel
  • Vollständig geformt oder vulkanisiert
  • 100 % wasserdicht
  • Nässeeinsatz
  • Stahlsohle

Sicherheitsschuhe Damen und Herren

Bei der Auswahl von Arbeitsplatz-Schuhen sollten Sie darauf achten, dass es spezielle Sicherheitsschuhe für Damen und Herren gibt. Die Unterschiede beziehen sich auf die Passform und die Größen. Nur ein passender Schuh garantiert richtigen Schutz und ein angenehmes Tragegefühl beim täglichen Einsatz. Das Angebot im SETON Online-Shop umfasst Sicherheitshalbschuhe und Arbeitsstiefel von Größe 35 bis 52.

Markenqualität - Sicherheitsschuhe von Uvex und Atlas

Der SETON Sicherheitsschuhe Shop bietet Ihnen eine vielfältige Auswahl von Schutzschuhen für unterschiedliche Berufsfelder. Vom Schnürstiefel über sportliche Halbschuhe bis hin zum eleganten Business-Schuh und Chemieschutz-Stiefel finden Sie das passende Schuhwerk für Ihre Mitarbeiter. Dabei setzt SETON auf die bewährte Qualität der Sicherheitsschuhe von Uvex und Atlas. Neben Funktionalität zeichnen sich die Schuhe durch hohen Tragekomfort und modernes Design aus.

ATLAS Sicherheitsschuhe im City Style


Sicherheitsschuhe vs. Gabelstapler: wie stabil ist Ihr Fußschutz?

Sicherheitssandalen - optimaler Fußschutz mit Lüftung

Bei hohen Temperaturen ist das Tragen geschlossener Schuhe oft sehr unangenehm. Atmungsaktive Sicherheitssandalen sorgen für Schutz und gleichzeitig für ein angenehmes Tragegefühl. Sie sind bequem und ergonomisch. Dadurch steigern sie das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter. Bei SETON gibt es Arbeitssandalen als S1 Sicherheitsschuh für Arbeitsbereiche in Produktion, Lager und Versand oder als Laborschuhe.

Stahlkappenschuhe - extra Schutz für die Füße

Stahlkappenschuhe schützen vor Quetschungen und Verletzungen durch herabfallende Gegenstände. Dadurch sind sie für Handwerker und für den Einsatz in Industriebetrieben bzw. im Lager beim Umgang mit schweren Teilen geeignet. In manchen Bereichen müssen jedoch Arbeitsschuhe ohne Stahlkappe getragen werden, um technische Störungen oder gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Schuhe mit metallfreiem Zehenschutz bieten hier den entsprechenden Schutz bei der Arbeit.

Nützliche Zusatzprodukte

Nutzen Sie in Ihrem Unternehmen Hinweisschilder für eine klare PSA Regelung. Das Gebotszeichen "Fußschutz benutzen" weist deutlich darauf hin, dass Straßenschuhe in diesem Bereich nicht erlaubt sind. Nach der Arbeit sollten Sie Sicherheitsschuhe bzw. Sicherheitsstiefel immer an einem gut belüfteten Ort mit nicht zu hoher Temperatur aufbewahren. SETON bietet Ihnen professionelle Lösungen zur PSA-Aufbewahrung.

Gebotsschild

Häufige Fragen

Was macht einen Sicherheitsschuh aus?

Ein Sicherheitsschuh ist ein nach EN ISO 20345 zertifizierter Schuh, der eine allgemeine Schutzfunktion bietet und mit einer Zehenschutzkappe (bis 200 Joule Krafteinwirkung) ausgestattet ist.

Was bedeutet bei Sicherheitsschuhen S1, S2, S3 oder S5?

Dabei handelt es sich um die genormte Klasseneinteilung der Arbeitsschutzschuhe. Abhängig von der Schutzklasse muss ein Schuh unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Genaue Informationen erhalten Sie in der Kaufberatung.

Wo müssen Sicherheitsschuhe getragen werden?

In Arbeitsbereichen, in denen potenzielle Unfallgefahren durch Quetschungen oder das Einklemmen eines Fußes, herunterfallende oder herumliegende Gegenstände bzw. beim Umgang mit heißen oder ätzenden Flüssigkeiten bestehen, müssen Schutzschuhe getragen werden. Sie sind Bestandteil der persönlichen Schutzkleidung eines Arbeitnehmers.

Wie oft sollte man Arbeitsschuhe wechseln?

Diesbezüglich gibt es keine konkreten Vorschriften. Da der Verschleiß der Schuhe abhängig von den Bedingungen am Arbeitsplatz und der Tragehäufigkeit abhängt, ist es schwierig, eine pauschale Empfehlung zu geben. Vielmehr ist eine betriebliche Regelung sinnvoll. Grundsätzlich ist jeder Arbeitnehmer zu einem sorgsamen Umgang mit der ihm zur Verfügung gestellten Schutzausrüstung verpflichtet. Ist ein Schuh jedoch beschädigt, sollte er umgehend ausgetauscht werden.

Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

In der Norm EN ISO 20345 sind die Grundanforderungen festgelegt, die Sicherheitsschuhe erfüllen müssen. Aus den unterschiedlichen Eigenschaften ergibt sich die Einteilung in die verschiedenen Sicherheitsklassen.