Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 55 23 96

Mein Warenkorb (0)
Gefahren richtig kennzeichnen, absperren und sichern

Gefahren richtig kennzeichnen, absperren und sichern

Erhöhen Sie Ihre Sicherheit am Arbeitsplatz, um die Risiken am Arbeitsplatz zu senken und Arbeitsunfällen vorzubeugen, vor allem im Bezug mit Gefahrengütern.

Die wichtigsten Sicherheitskennzeichnungslösungen im Überblick:

Gefahrstoffkennzeichnung gemäß GHS-/CLP-Verordnung

Gefahrstoffkennzeichnung gemäß GHS-/CLP-Verordnung

Minimieren Sie das Risiko bei der Herstellung, Lagerung, Transport und Verwendung von Gefahrstoffen für Mensch und Umwelt, um auf die Risiken von Gefahrgütern hinzuweisen.

Rohrkennzeichnung

Rohrkennzeichnung

Rohrmarkierer kennzeichnen den Inhalt von nicht erdverlegten Rohren und bieten so wichtige Informationen des jeweiligen Durchflussstoffes für Mitarbeiter und Ersthelfer.

Lockout-Tagout-Systeme

Lockout-Tagout-Systeme

Verriegelung und Kennzeichnung von mechanischen und elektrischen Gefahrenquellen, um Mitarbeiter während Wartungs- und Reinigungsarbeiten zu schützen.

Sicherheitsschilder

Sicherheitsschilder

Durch ein einfaches Sicherheitsschild, wie
z. B. ein Verbotsschild können Unfälle mit Folgekosten vermieden werden, wenn es auffällig und gut sichtbar angebracht ist. Dank der Umstellung auf die neue Norm ISO 7010 international und leicht verständlich.


Sie möchten weitere Informationen zu unseren Sicherheitskennzeichnungslösungen erhalten? Wir bieten Ihnen verschiedene Leitfäden zum kostenlosen Download an.

» Zu den Leitfäden

36 Artikel

Leitfäden & Checklisten Archiv - Sicherheitskennzeichnungslösungen

Sind Sie interessiert an weiteren Leitfäden und Checklisten zum Thema Rohrkennzeichnung, GHS/CLP-Kennzeichnung, Sicherheitskennzeichnung oder Brandschutz?
Erhalten Sie jederzeit Zugang zu allen Downloads - exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten.

» Jetzt anmelden

Leitfaden Lockout-Tagout
Vorschaubild Leitfaden Lockout-Tagout
Einfach zum SETON Newsletter anmelden und in unserer Infothek herunterladen.

Fachbeiträge Sicherheitsunterweisung

Warum Alleinarbeit so gefährlich ist und welche Schutzmaßnahmen Sie treffen sollten

14.01.2020 02:00

Alleinarbeit ist weitaus keine Seltenheit, vor allem an mobilen Arbeitsplätzen, im Handel und im Dienstleistungsservice. Auch in der Industrie nimmt durch Schichtsysteme und Automatisierung die Anzahl von Alleinarbeitnehmern immer mehr zu. Unter diesen Bedingungen muss sich auch der Arbeitsschutz darauf einstellen das Schutzniveau für die allein arbeitenden Beschäftigten zu sichern. Alleinarbeit ist laut DGUV Regel 100-001 „Grundsätze der Prävention“, Abs. 2.7 wie folgt definiert: „Alleinarbeit liegt vor, wenn eine Person allein, außerhalb von Ruf- und Sichtweite zu anderen Personen, Arbeiten ausführt.“


Tipps zum richtigen Umgang mit Sicherheitsmessern

23.01.2019 02:07

Schnittverletzungen gehören mit zu den häufigsten Arbeitsunfällen und allein im deutschen Warenhandel ereignen sich jährlich rund 3.000 Unfälle im Umgang mit Handmessern, die einen Arbeitsausfall von mehr als drei Tagen nach sich ziehen. Die Anzahl an Unfällen, die nicht von der Statistik erfasst werden, wird von der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) als bedeutend größer eingeschätzt.


Schulungsfilm: Lockout-Tagout Systeme fachgerecht einsetzen

28.05.2018 12:25

Lockout-Tagout Anwendungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheit von Arbeitnehmern bei vielen unterschiedlichen Tätigkeiten. Mit einem Schulungsfilm bietet BRADY anhand von Praxisbeispielen eine praktische Möglichkeit zur Unterweisung von Mitarbeitern an. Viele Unfälle bei der Wartung und Instandhaltung von Maschinen und elektrischen Anlagen ließen sich leicht vermeiden. Häufig werden Instandhaltungsarbeiten vorgenommen, ohne vorher die Maschine ausreichend und fachgerecht zu sichern. Damit besteht das Risiko, dass diese Anlagen unkontrolliert anlaufen, während Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Die Konsequenzen einer nicht ausreichenden Sicherung können eine Beschädigung der Maschine oder im schlimmsten Fall gefährliche Verletzungen von Beschäftigen sein.


Diese Webseite benutzt Cookies und vergleichbare Technologien, um Ihnen einen besseren Service bei der Suche von Produkten oder bei der Bestellung zu bieten sowie für Analysen und personalisierte Angebote.


Sie können Ihre Cookie-Einstellungen auf unserer Datenschutz-Seite anpassen. Durch die weitere Nutzung ohne Anpassung Ihrer Einstellungen, stimmen Sie der Verwendung zu.