uvex Mechaniker-Schutzhandschuhe, mit Softgrip

Flexibel einsetzbar

5,45 CHF
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Art.-Nr. 7153011000

Preis/Paar
Menge inkl. MwSt. in CHF
ab 1 5,45
ab 10 4,70

NEU!

uvex Mechaniker-Schutzhandschuhe, mit Softgrip

Normen & Vorschriften EN 388EN 388 - Schutzhandschuhe gegen mechanische RisikenMarke: uvex
  • Schutzhandschuhe für mechanische Arbeiten, Feinmontagen und Präzisionsarbeiten
  • Für trockene und leicht feuchte Bereiche
  • Leichter, flexibler Schutzhandschuh bietet hervorragendes Tastgefühl
  • Innenhand und Fingerspitzen für feineres Gefühl mit Polyreuthan beschichtet

Material: Nylon/Polyamid 
Farbe: Grau 
Größen: S, M, L, XL 
Verwendung: Wiederverwendbar 
Abrieb- und Reißfest: Ja 
Schnittschutz: Ja 
Arbeitsbereiche: Trocken (hoch) 
 Feucht (mittel) 
 Nass (bedingt) 
Gemäß Norm: EN 388 

Präzision
Tätigkeiten, für die ein hohes Maß an Feinfühligkeit notwendig ist.
Beispiele: Feinmontage, Arbeiten mit Kleinteilen (z.B. Schrauben), Bedienen von Steuerungselementen, Endkontrolle.

Trocken
Arbeitsbereiche, in denen keine Feuchtigkeit (Wasser, Öl, Fett, Kühlschmierstoff etc.) vorkommt. Schutzhandschuhe für diesen Bereich sind sehr atmungsaktiv.
Beispiele: Qualitätskontrolle, Montagetätigkeiten, Versand, Endbearbeitung.

Feucht
Arbeitsbereiche, in denen etwas Feuchtigkeit vorkommt. In diesem Bereich sind die Schutzhandschuhe weniger atmungsaktiv. Hier ist eine wasser-/ölabweisende Beschichtung wichtig, die zudem auch Rutschfestigkeit garantiert.
Beispiele: ölbenetzte Werkstücke, wechselnde Tätigkeiten in Trocken- und Feuchtbereichen.

Nass
Arbeitsbereiche, in denen die Hand vor Kontaktmedien (keine Chemikalien) geschützt werden soll. Ein möglichst dichter Schutzhandschuh mit hoher Rutschfestigkeit ist gefordert.
Beispiele: Entnahme von öligen/nassen Teilen aus Maschinen, Tätigkeiten in Außenbereichen (witterungsbedingte Feuchtigkeit).

Produkteigenschaften und Anwendungsgebiete

Normen Schutz-Bereich Piktogramm
EN 388 Mechanische Risiken
A: 0-4 Abriebfestigkeit
B: 0-5 Schnittfestigkeit
C: 0-4 Reißfestigkeit
D: 0-4 Stichfestigkeit
Schutzhandschuhe – mechanische Risiken
4141
Dieses Beispiel hilft Ihnen beim
Verständnis der Leistungslevel der
jeweiligen Piktogramme.

Je höher die Ziffer ist, desto besser
sind die Prüfwerte des Handschuhs.

» Erklärung der Piktogramme

© BRADY GmbH SETON Division 2016 | Thayngen Schweiz | Alle Rechte vorbehalten.