Rettungszeichen-Symbol-Schilder "Fluchtleiter links"

Rettungszeichen-Symbol-Schilder "Fluchtleiter links" von SETON zur Fluchtwegkennzeichnung am Arbeitsplatz.
Sorgen Sie für schnelle Orientierung in Gefahrensituationen. Das Fluchtleiter-Symbol auf der linken Seite zeigt an, dass sich eine Rettungsleiter in dieser Richtung befindet. SETON bietet

Ihnen Fluchtwegschilder "Fluchtleiter links" in verschiedenen Material- und Größenausführungen. Die Rettungszeichen sind als langnachleuchtende (DIN 67510) oder nicht langnachleuchtende Schilder erhältlich.

27,00 CHF
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Art.-Nr. 2289172026

Preis/Stück
Menge inkl. MwSt. in CHF
ab 1 27,00
ab 5 25,20
ab 10 23,90
ab 25 22,10
ab 50 18,50

Rettungszeichen-Symbolschilder nach BGV A8, ASR A1.3-2007 und DIN 4844-2001

Normen & Vorschriften ASR A1.3-2007ASR A1.3:2007 - Technische Regel für Arbeitsstätten zur Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz. Durch ASR A1.3-2013 abgelöst, nur noch zur Bestandsergänzung gebräuchlich, BGV A8BGV A8 - zurückgezogene berufsgenossenschaftliche Vorschrift über Sicherheitskennzeichnung. Deckt sich überwiegend mit ASR A1.3:2007 und älterer DIN 4844, DIN 4844-2001DIN 4844 - Norm zur Sicherheitskennzeichnung (aktuell DIN 4844-2012). In älteren Varianten umfassend, in neueren Versionen nur noch Ergänzungen zur DIN EN ISO 7010
  • Rettungszeichen-Symbolschilder sorgen für sofortige Orientierung im Notfall
  • Kennzeichnung von Gefahren nach geltenden Vorschriften
  • Schnelle Leitung von gefährdeten Personen aus Gefahrenbereichen
  • Extrem hohe Leuchtkraft schon nach kurzer Anregungsdauer
  • Für Außen- und Innenanwendung geeignet

Materialien: Folie, selbstklebend, 
 Kunststoff, selbstklebend, 
 Aluminium 

Hinweis: Diese Symbole sind nur zur Ergänzung bereits vorhandener Kennzeichnungen geeignet. Wir empfehlen einen Umstieg auf die aktuell gültige ASR A1.3-2013.

Langnachleuchtend gemäß DIN 67510
Durch UV- oder sichtbare Strahlung angeregt, können diese Schilder länger als 30 Minuten nachleuchten. Die von SETON angebotenen langnachleuchtenden Rettungszeichen haben eine Leuchtdichte, die bis zu 650 % über der DIN liegt. Die Leuchtkraft bleibt bis zu 35 Stunden erhalten.

Nicht langnachleuchtend
Dürfen überall dort eingesetzt werden, wo nicht zwingend langnachleuchtende Kennzeichnung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Hinweis: Laut BGV A8 und ASR A1.3-2007 sind alle Betriebe zur Verwendung langnachleuchtender Rettungszeichen verpflichtet, in denen keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist.

*Achtung: Die Zeichen Fluchtrichtung links (Detail-Nr. 2000) bzw. rechts (Detail-Nr. 2001) sowie die Richtungspfeile schräg (Detail-Nr. 2003) bzw. gerade (Detail-Nr. 2002) dürfen nur in Verbindung miteinander verwendet werden.

Material-Information:  XTRA-GLO 

Technische Datenblätter

SETON-TDB-Material-Information-XTRA-GLO.pdf

Alle 6 Varianten zum Vergleich

© BRADY GmbH SETON Division 2017 | Thayngen Schweiz | Alle Rechte vorbehalten.

Virtual-Reality-Brille gewinnen ...

Verlosung gültig bis 17. März 2017

Die Bestellung des Newsletters ist kostenlos und jederzeit kündbar. Teilnahmebedingungen Allgemeine Teilnahmebedingungen:
Dieses Gewinnspiel wurde von SETON (einem Geschäftsbereich der BRADY Corporation) organisiert. Unter allen Newsletter-Anmeldungen mit bestätigtem Anmeldelink verlosen wir 10 VR-Brillen. Eine Barauszahlung des Sachpreises ist nicht möglich. Mitarbeiter der Brady Corporation und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Teilnahmeschluss ist der 17. März 2017. Die Gewinner werden nach Ablauf des Teilnahmezeitraums per Zufall ermittelt und ab dem 20. März 2017 per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

BRADY GmbH, SETON Division, Brady-Straße 1, D-63329 Egelsbach

Um Ihre Daten vor Missbrauch zu schützen, erhalten Sie einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Erst nach Bestätigung dieses Links wird Ihre Anmeldung gültig. Diese Einwilligung können Sie jederzeit kostenlos widerrufen. Eine bequeme Widerrufsmöglichkeit finden Sie auch jeweils am Ende unserer E-Mails und Faxe. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.